Wein & Bier? Das gönn‘ ich mir!

Als Klassiker bei Apéros gelten Sektsorten als Getränk, doch auch Biere und Weine können durchaus überzeugen. Zwar punktet der Sekt dank seiner leichten, prickelnden Note, manche Speisen jedoch schmecken gleich noch viel besser, wenn sie mit Wein oder Bier präsentiert werden.

Bier passt vor allem dann, wenn es um herzhafte Produkte gehen soll. Salzig und fettig: Dafür steht das Bier als Unterstützung. Hierfür eignen sich Apéros, die auf Fleisch, wie Wurst setzen. Weine kommen zum Einsatz, wenn es sich um Käse dreht oder der Fokus vom Essen weg zum Getränk gelegt werden soll. Manche Apéros verzichten vollkommen auf Snacks, sodass hier zumindest die Wahl des richtigen Weins im Vordergrund liegen sollte, damit die Gäste ein qualitativ hochwertiges Produkt erhalten, mit dem sie sich auseinandersetzen können, bis der Hauptgang sie erreicht. Andere Möglichkeiten sind Sektsorten mit höherer Wertigkeit, als dies beispielsweise von Discounter-Flaschen zu erwarten wäre.

Speziell der Champagner bietet deshalb eine ebenso überzeugende Basis, um auf Apéro für große Augen zu sorgen. Anderseits kann bei hohen Temperaturen auch ein Cocktail nicht falsch sein, doch hier ist in jedem Fall die Zubereitungszeit zu beachten sowie die professionelle Umsetzung, die je nach Sorte eine echte Herausforderung darstellen kann. Wer keinen Profi-Barmixer an seiner Seite weiß, hat es daher schwer und sollte für einen gelungenen Anlass besser nichts dem Zufall überlassen.